Hallo und Willkommen auf meiner Webseite!

 
Christina Vogelsang ist Stadtsoziologin, Projektmanagerin und Kuratorin. Seit vielen Jahren arbeitet sie als Produzentin für verschiedene Theater und Festivals und war die Initiatorin des erfolgreichen “short plots”-Festivals in New York. Ein großer Teil ihrer künstlerischen Praxis bewegt sich in nicht-institutionellen Rahmen. Sie ist dafür bekannt, sich temporär Gebäude auszuleihen, um diese Künstler*innen und Unternehmer*innen für ihre Arbeit und Ausstellungspraxis zur Verfügung zu stellen. Bisher hat sie ein Hochhaus, ein Theater, einen Leuchtturm, ein Ladengeschäft, einen Bauernhof und eine Turnhalle bespielt.
 
Als Kuratorin hat sie die kommunale Galerie Roter Hahn in Gröpelingen weiterentwickelt, Ausstellungen im öffentlichen Raum begleitet und als saisonale Managerin im Cape Clear Heritage Centre in Irland gearbeitet. Sie hält Seminare über Kunst im öffentlichen Raum und Ortsentwicklung durch bürgerschaftliches Engagement ab.
 
Ihr Interesse an der Gestaltung und Wirkung öffentlicher Räume spiegelt sich in ihrer fünfjährigen Tätigkeit im Bauausschuss in Gröpelingen wider. Sie beteiligt sich an verschiedenen Raumplanungsprozessen und unterstützt alternative Bauprojekte. Derzeit ist sie Sprecherin der LAG Kultur der Bremer Grünen und Mitglied der Geschichtswerkstatt Gröpelingen, des Bremer Zentrums für Baukultur und des Pferdemuseums in Verden. Sie kann unter info(@)christinavogelsang.de kontaktiert werden.
 
© Christina Vogelsang, 2020
 
Christina Vogelsang
 
ENGLISCH
 
Portfolio
Arbeiten im Ausstellungs- und Museumsbereich.
 
Asphalt Dinner
Arbeiten im öffentlichen Raum und mit vakanten Gebäuden.
 
Ministry of Galloping
For the love of horses...